Orgelbau

 

...die

Orgelbau Maier Konzeption

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

am Beispiel

Opfenbach

II M + P

19 Register

 

Opus 66

Opfenbach

St. Nikolaus

Exemplarisch

siehe auch

 

Opus 66

Opfenbach - St. Nikolaus

 

 

Nach historischer Vorgabe

 

Einbindung Original Teile und Pfeifen

 

Angepasst an die Kirche-, und Raum-Begebenheiten

 

Hervorragendes Klang-Licht Konzept

 

 

 

Zur Erklärung:

Klick Hier ->  der Konzeptentwurf als Powerpoint Präsentation

Orgelbau im Süddeutschen Stil

Entdecken Sie die Möglichkeiten von Neubau und Rekonstruktion

hier ein hervorragendes Beispiel für den einzigartigen süddeutschen Stil. Die Rekonstruktion des Orgelgehäuses mit original Teilen aus der Zeit um Anno 1850. Wie hier anhand von Opfenbach i.Allgäu dargestellt und in allen Bereichen der Konzeptionen ausgeführt. Vom traditionellen Klangkörper, dem "neuen" historischen Orgelgehäuse, dem zeitgemäßen Orgel- Innenleben mit Schwellwerk in niederer Bauweise. Bis hin zum wunschgemäß, freistehenden Spieltisch und das Ganze in einem "Gänsehaut erzeugenden" Klang-, Licht Konzept.

klick hier zu Ansicht unsere Konzeptentwurfes - oder unten ins Bild

Fertig gestellt

April 2011

«...ein Instrument, das Gänsehaut erzeugt...»

Allgäu Nachrichten:

klick hier aufs Bild zum Bericht

Opfenbach - St. Nikolaus

II M + P 19 Register

 

siehe auch Opusliste / Opus 66

Orgelneubau

Beispiele:

Und so fing es an

Klick hier

aufs Bild:

eine Broschüre zu  Geschäftsbeginn

 

 

Weitere

Beispiele:

Meersburg

III M + P / 37 Reg.

___________

 

Erbaut: 2014

 

 

 

 

Die neue Orgel für Meersburg - Mariae Heimsuchung

Ein Orgelneubau

37 Registern auf drei Manualen und Pedal

siehe auch Opusliste / Opus 75

Steinhofen

II M + P / 21 Reg.

___________

fertig gestellt

Herbst 2013

___________

 

Klick hier unten

auf die Bilder...

 

zu den

Pressetexten

 

___________

 

 

Die Orgel in Steinhofen bei Bisingen

Ein Technischer Orgelneubau
mit 21 Registern unter Verwendung von Gehäuse und Pfeifenwerk soweit möglich und sinnvoll war.

siehe auch Opusliste / Opus 74

Kernbereich...

der Geschäftstätigkeit seit 1988 ist der Orgelneubau.

 

Zeitgemäße Architekturkonzepte sowie historische Vorbilder werden in die Arbeit mit einbezogen.


Die ganzheitliche Ausführung von Entwurf, Planung, Technik, Schreinerei, bis hin zum Orgelpfeifenbau und persönlicher Intonation durch den Firmeninhaber prägen eine vielseitige Werkpalette. 

siehe unsere Opusliste

 

 

   

im Jahre 2010

 

Lupburg...

St. Barbara

II M + P / 24 Register

 

Opus 63 ...

wieder eine Neubau- Weihe

Weihe der neuen Orgel war am 6. Dezember 2010

hier:

finden Sie alles über die

feierliche Einweihung der neuen Kirchenorgel

 

siehe Opusliste / Opus 63 

im Jahre 2009

 

Fertig gestellt

Zum Bericht der Pfarrei

Klick hier aufs Bild

die neue Orgel ...

für die Filialkirche Schwaig / Pfarrei Münchsmünster

Ein bemerkenswertes Instrument mit sieben Register

auf einem Manual + Pedal

siehe Opusliste / Opus 62

im Jahre 2008

Fertig gestellt

 

Esslingen–Sulzgries „St. Katharina“

Wir freuen uns Ihnen ein neues Werk vorstellen zu können.

Mit dem 40-jährigen Kirchenjubiläum fand am 7. Dezember 2008

die Orgelweihe in Esslingen–Sulzgries „St. Katharina“ statt.

 

siehe auch Opusliste / Opus 60

im März 2005

Isny im Allgäu

III M + P / 34 Reg.

 

St. Marien

Neubau - Fertig gestellt

 

siehe auch Opusliste / Opus 51

Unter

Anderem

Das Lehrlingsprojekt

Klick hier auf`s

Bild

für nähere Informationen zu diesem Projekt

Impressionen

der...

Exempla 2008

klick hier

 

Neue Messe München

Hier stellten wir das Lehrlingsprojekt vor.

Der Nachbau einer historischen Orgel

von 1734

Handwerksmesse München vom 11. bis 17. März 2009

.

Wir waren in diesem Jahr bei der 61. Internationalen Handwerksmesse in München Teilnehmer

der Sonderschau EXEMPLA 2009

"Musikinstrumente - Meisterwerke des Handwerks"

Hier wurde erstmals das Lehrlingsprojekt dem interessierten Publikum öffentlich vorgestellt.